Aktuelles

Das Programm im Überblick (bitte anklicken):


Bewegungs-Paar-Tour Rheinland-Pfalz


Gemeinsam Rheinland-Pfalz umrunden - Das ist das Motto der Bewegungspaar-Tour 2021!

Die Landesgrenze von Rheinland-Pfalz ist 1042 Kilometer lang: Wie oft schaffen es die Rheinland-Pfälzer diese abzulaufen? An vier Terminen im Mai, Juli, Oktober und Dezember können die Bewegungspaare dabei gemeinsam Bewegungskilometer sammelt.


Was ist ein Bewegungspaar?

Ein Bewegungspaar besteht aus zwei Personen, dabei ist die Paarkonstellation jedem selbst überlassen. Ob Freunde, Familien, Kollegen oder Nachbarn - wir heißen jedes Paar willkommen! Auch kann beispielsweise ein junger einen älteren Menschen an die Hand nehmen, um gemeinsam Bewegungskilometer zu sammeln. Oder ein Sportler zeigt einem nicht so sportlichen Menschen die Freude am Bewegen. Auch wollen wir uns für Inklusion und Integration einsetzen - Gemeinsam mit Bewegung schaffen wir Zugehörigkeit und Zusammenhalt!


Wie kann man als Bewegungspaar Kilometer sammeln?

Alle Fortbewegungsarten ohne Motorisierung sind möglich (Ausnahme: E-Rollstuhl): Laufen, Radfahren, Schwimmen, (Nordic-) Walking, Inline-Skating, Laufen mit Hund, Aqua-Jogging, Rollstuhlfahren, Bobbycar, Laufrad, Kanufahren, Rudern etc. Das Bewegungspaar bestimmt, wie die Kilometer gesammelt werden. Melden Sie Ihre Bewegungskilometer am Ende jedes Aktionszeitraumes im Kontaktformular, welches zu den Aktionen hier freigeschaltet ist. Das Bewegungspaar hat zusätzlich die Möglichkeit, ein Bild beim Sammeln der Bewegungskilometer mitzusenden. Auch kann das Paar sich einen individuellen Team-Namen geben. Die vielfältigen Bilder der Bewegungspaare werden auf unserer Seite veröffentlicht.


Die Bewegungspaar-Tour an vier Impulsregionen

Zusätzlich werden den Rheinland-Pfälzern an den Aktionsterminen vier Impulsregionen in Rheinland-Pfalz vorgestellt. Vor Ort sind - je nach Verlauf und Regelungen bezüglich der Corona-Pandemie - kleine Aktionen und Events geplant. Zusätzlich werden Wanderstrecken vorgestellt, an denen die Bewegungspaare ihre Bewegungskilometer sammeln und gleichzeitig die örtliche Natur kennen lernen können. Damit soll die Schönheit und Vielfalt einzelner Regionen in Rheinland-Pfalz gezeigt werden. Folgende Impulsregionen stellen sich vor:


Ludwigshafen (1. & 2. Mai)
Cochem-Zell (2. – 4. Juli)
Ahrweiler (1. – 3. Oktober)                 
Kaiserslautern (27. – 31. Dezember)           


Die Bewegungskilometer können jedoch überall und dezentral gesammelt und gemeldet werden. Natürlich können auch andere Region vor Ort den Aktionszeitraum nutzen, um die Schönheit ihrer Region durch kleine Mitmachaktionen hervorzuheben.


Verlosung am Ende des Jahres

Hat ein Bewegungspaar an 3 von 4 Terminen mitgemacht und gemeinsam Kilometer gesammelt, nimmt es automatisch an einer Verlosung am Jahresende teil. Die Gewinner erhalten eine kleine Überraschung. Seien Sie gespannt.

 


Alle Informationen finden Sie hier: https://land-in-bewegung.rlp.de/de/bewegungsangebote/landesweite-bewegungsaktionen/bewegungs-paar-tour/ludwigshafen/

 

In Kooperation mit

Die BASF fördert den Ludwigshafener Sport

 

Die BASF fördert in der ersten Phase des BASF-Sportspendenprojektes 23 Ludwigshafener Sportvereine. Vereine, die sich bisher noch nicht beworben haben, haben ab sofort die Möglichkeit, sich in einer zweiten Runde zu bewerben. Insgesamt stellt die BASF für beide Phasen eine Fördersumme von 50.000 Euro zur Verfügung.

 

Über die Mittelverteilung der Bewerber der ersten Phase entschied am Montag eine Jury bestehend aus Oberbürgermeisterin und Sportdezernentin Jutta Steinruck sowie Vertretern von BASF, Ludwigshafener Sportverband, Stadt Ludwigshafen (Bereich Sport) und regionalen Medien. Gemeinsam mit der BASF hat der Ludwigshafener Sportverband Ende letzten Jahres diese neue Form der Vereinsförderung ins Leben gerufen. Als größter Arbeitgeber der Region investiert die BASF nicht nur in die Wirtschaft, sondern fördert auch schon seit vielen Jahre das Ehrenamt in Ludwigshafen. „Wir sind dankbar, einen so starken Partner an unserer Seite zu haben. Gerade die Corona-Pandemie stellt die Vereine aktuell vor neue Herausforderungen, daher erlangt das BASF-Sportspendenprojekt für unsere Vereine noch mehr an Bedeutung“, betont Winfried Ringwald, Vorsitzender des Ludwigshafener Sportverbandes.

Über eine Förderung in der ersten Bewerbungsphase können sich folgende Vereine freuen:

  • VfR 1905 Friesenheim e.V.
  • Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Ludwigshafen-Oggersheim e.V.
  • Segelfluggruppe Giulini e.V.
  • Skiclub Ludwigshafen e.V.
  • KG Klotzgrumbeer 1909 e. V.
  • ESV 1927 Ludwigshafen
  • Ludwigshafener-Lauf Club e.V.
  • TFC 1861 e.V. Ludwigshafen
  • Turnverein Rheingönheim 1878 e.V.
  • Sportverein Ruchheim 1925 e.V.
  • DJK SG Ludwigshafen 1919 e.V.
  • ABC Ludwigshafen e.V.
  • SVF Ludwigshafen e.V.
  • Sportclub Alemannia Maudach e.V.
  • Kneipp-Verein RheinPfalz e.V.
  • Wassersportverein Vorwärts Ludwigshafen 1921 e.V.
  • TSV Ludwigshafen e.V.
  • Radsport-Club Ludwigshafen e.V.
  • Wald- und Wiesenfreunde 2010 e.V.
  • PBC Red Lion e. V.
  • Sandbox Warriors Laufgemeinschaft e.V.
  • TSG 1881 Friesenheim e.V.
  • TanzSportClub DanceFire e.V.

Weitere Ludwigshafener Sportvereine haben ab sofort die Möglichkeit, sich in einer zweiten Phase für das BASF-Sportspendenprojekt zu bewerben. Eine Checkliste zur Antragsstellung finden die Sportvereine auf der Website des Ludwigshafener Sportverbandes (www.ludwigshafener-sportverband.de). Der Antrag, unter anderem mit einer Kurzzusammenfassung des Fördergrundes, sollte fünf Seiten nicht überschreiten. Neben dem eigentlichen Antragsschreiben ist ein gültiger Nachweis der Gemeinnützigkeit vorzulegen.

Informationen zum BASF-Sportspendenprojekt bei:
BASF SE
ESM/KS - Z024
Ulrich Spettmann
Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen

Download
Checkliste_BASF_Spendenprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.4 KB

Aktuelle Entwicklungen und Informationen zur Corona-Pandemie, die den Sport betreffen, finden Sie unter www.sportbund-pfalz.de